http://www.baerart.de
  << Previous Topic | Next Topic >>Zurueck zum Index  

mein erster Totem in arbeit

March 15 2017 at 8:20 PM

woodfriend  (Login woodfriend)

Moin Moin,
Er ist schon lange geplant, mußte aber wegen " Rücken " und Winterwetter lange darauf warten bearbeitet zu werden.
Der Totem ist aus Eiche 60 cm D. ohne Splintholz, 6 Meter lang und wird wenn die Flügel montiert sind ca 3,8 Meter breit. Der Schnabel, die Flügel und die Seiten müssen auch noch bearbeitet werden . Aber ich habe das Glück daß ich an dem Projekt arbeiten kann wie ich Zeit habe. Ich freue mich sehr mal wieder meine Sägen ( 310er, 026er und 170 er ) sowie eine Flex mit Fächerscheibe und ein paar Stecheisen in Gebrauch nehmen darf um etwas kreatives zu produzieren happy.gif

Wie immer, bin ich sehr offen für Tipps und Kritik !

Nordische Grüße
Jens Meyer


So soll er aussehen happy.gif

[linked image]

Ich habe einen breiten Schnitt auf der Rückseite gemacht, damit vorne hoffentlich keine " Großen Risse " entstehen.

[linked image]

[linked image]

[linked image]

[linked image]

[linked image]

[linked image]

[linked image]

[linked image]

[linked image]

[linked image]

 
 Auf diesen Thread antworten   
AutorReply

woodi
(Login Baffin)

Re: mein erster Totem in arbeit

March 16 2017, 9:32 AM 

Ganz schöner Klopper, immer schön auf Tiefe gehen, nur nicht so flach ausarbeiten.
Schöne Arbeit.

 
 

woodfriend
(Login woodfriend)

Re: mein erster Totem in arbeit

March 18 2017, 4:02 AM 

Hy Woodi,
am Anfang geht man noch etwas zögerlich an die Sache ( da ich noch nie einen Totem geschnitzt habe ), das ändert sich jedoch je länger man daran arbeitet. In dem Buch das ich in Canada bestellt habe, sagen sie aber daß man sich am unteren Teil am meisten " Austoben " soll da in dem Bereich sehen und anfassen zusammenkommen. Ich bin jetzt viele Stellen 8 cm tief, bei den Gesichtern zB. hat man manchmal 6 unterschiedliche Höhen ( Zunge, Lippe, Nase, Augen, Gesicht selber und oben die Kopfrundung ) dadurch ergibt sich automatisch eine Tiefe von mind. 8 cm wenn man die verschiedenen Sachen etwas voneinander absetzten möchte. Der Adler ganz oben bekommt noch einen Schnabel aufgesetzt der mind. 30 cm hoch ist, und die Flügel ( als Rohling 20 cm Dick ) werden als Blickfang auch schön tief ausgearbeitet.

Gruß Jens Nord happy.gif

 
 
 
  Auf diesen Thread antworten   
  << Previous Topic | Next Topic >>Zurueck zum Index